Eröffnung der Landesausstellung „Typisch Franken?“ in Ansbach

Eröffnung der Landesausstellung „Typisch Franken?“ in Ansbach

Ansbach – Am 24. Mai 2022 wurde in Ansbach die Bayerische Landesausstellung „Typisch Franken?“ mit einem feierlichen Festakt durch Ministerpräsident Dr. Markus Söder, Staatsminister für Wissenschaft und Kunst, Markus Blume, Ansbachs Oberbürgermeister Thomas Deffner und Dr. Richard Loibl, Direktor des Hauses der Bayerischen Geschichte, eröffnet. Im Anschluss an die feierliche Eröffnung wurde diese bei einem gemeinsamen Rundgang besichtigt.

Gezeigt wird die Landesausstellung, die der Frage ‘Was eigentlich „typisch fränkisch“ ist?’ nachgeht, vom 25. Mai bis zum 6. November 2022 im barocken Orangeriegebäude im markgräflichen Hofgarten in Ansbach. Neben der Orangerie ist auch die Stadtkirche St. Gumbertus in die Ausstellung einbezogen.

Zahlreiche Exponate sowie Medien- und Mitmachstationen beleuchten das Besondere an Franken und seiner Geschichte. Ministerpräsident Dr. Markus Söder: „Eine Liebeserklärung an Bayern und Franken: Die Landesausstellung ‚Typisch Franken?‘ in Ansbach. Fußballschuhe von Weltmeister und Club-Legende Max Morlock, eine Radierplatte von Albrecht Dürer oder der Wiegestuhl von Otto von Bismarck: nur drei  von unzähligen Ausstellungsstücken.“

Die Bayerische Landesausstellung 2022 wird vom Haus der Bayerischen Geschichte, der Stadt Ansbach und der Bayerischen Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen gemeinsam veranstaltet.

Foto: Am Dienstag, den 24. Mai 2022 wurde in Ansbach die Bayerische Landesausstellung „Typisch Franken?“ mit einem feierlichen Festakt durch Ministerpräsident Dr. Markus Söder, Staatsminister für Wissenschaft und Kunst, Markus Blume, Ansbachs Oberbürgermeister Thomas Deffner und Dr. Richard Loibl, Direktor des Hauses der Bayerischen Geschichte, eröffnet. © Haus der Bayerischen Geschichte | Foto André De Geare

SEITE TEILEN

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on odnoklassniki
OK
Share on telegram
Telegram
Share on email
Email

          LESEN SIE AUCH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Related Posts

Enter your keyword