Ost Anders Festival 2022

Ost Anders Festival 2022

Nürnberg – Am Mittwoch, 1. Juni 2022, startet um 20.30 Uhr das Ost Anders Festival in der Kulturwerkstatt Auf AEG, Fürther Straße 244 d, in Kooperation mit dem Amt für Kultur und Freizeit (Kuf). Wegen des Geschehens in der Ukraine setzt Ost Anders dieses Jahr ein Zeichen für eine demokratische, offene und friedliche Zukunft dieses Landes und legt den Fokus unter dem Motto „Art Saves Our Souls” vor allem auf ukrainische Kunst. Das Festival findet an fünf Tagen statt. Der Eintritt ist frei, Spenden werden gerne angenommen, weil sie an den gemeinnützigen Verein Bamberg:UA e.V. gehen, der sich täglich mit humanitären Lieferungen in die Ukraine beschäftigt.

Zum Auftakt wird das ukrainische Drama „Homeward” gezeigt, das über das Schicksal der Krim-Tataren im Krieg zwischen Russland und der Ukraine berichtet. Am Donnerstag, 2. Juni, zeigt Ost Anders die deutsche Produktion „Gipsy Queen”, eine bewegende Geschichte über eine alleinerziehende Romni, die ihren Erfolg im Boxring findet. Der Einlass zu beiden Filmvorstellungen ist ab 20.30 Uhr.

Ost Anders Festival mit Open-Air-Kinoprogramm

Das Ost Anders Festival baut seit 2005 transkulturelle Brücken zwischen Ost- und West und trägt zum internationalen Künstleraustausch sowie zur soziokulturellen Integration der Migranten und Migrantinnen in Nürnberg bei. 2022 beginnt das Ost Anders Festival zum ersten Mal mit einem Kinoprogramm auf einer großen Leinwand im Hof der Kulturwerkstatt Auf AEG in Kooperation mit „Mobiles Kino”. Das Publikum bekommt kabellose Kopfhörer, um die Tonspur der Filme in bester Qualität zu genießen.

Am Freitag, 3. Juni, öffnet ab 19 Uhr die große Ost Anders Ausstellung mit Werken vieler Kunstschaffender aus der ganzen Welt in den Bereichen Illustration, Foto und digitale Grafik. Außerdem werden viele experimentelle Formate gezeigt, etwa Virtual-Reality-Welten von Timo Kindl, eine digitale App zum dreidimensionalen Betrachten der analogen Bilder von Alfred Stoll sowie revolutionäre Upcycling-Mode von non.sense. Begleitet wird die Vernissage von musikalischen Live Auftritten von Darlina Shader & Vogelmilch, Monty Mechanik, Aga Labus und Gleb Lasarew. Außerdem zeigt die Künstlergruppe „Voodoo” eine Antikrieg-Performance im Foyer.

Helfende und Hilfsorganisationen kommen zu Wort

Am Samstag, 4. Juni, werden ab 18 Uhr im Zuge der Veranstaltung „Help Ukraine NBG” ehrenamtliche Helferinnen, Helfer und Organisationen aus Nürnberg vorgestellt, die in den letzten Monaten sehr engagiert waren, um ukrainischen Geflüchteten zu helfen. Die Vertreterinnen und Vertreter von „Bamberg:UA” e.V., „Menschlichkeit Spenden e.V.”, „UAHelp Nürnberg”, „Allianz für freiheitlich demokratisches Russland” und anderen Organisationen stellen ihre Arbeit vor und beantworten Fragen aus dem Publikum. Die Veranstaltung findet im kleinen Saal statt.

Um 19.30 Uhr startet der musikalische Abend mit „Skotobase” – ein Hip-Hop Projekt eines in Deutschland lebenden Ukrainers aus Mariupol, der in seinen sozialkritischen Texten Aspekte der russischen Invasion bereits vorhergesagt hat. Anschließend betritt „J.O.E. Band” die Bühne im großen Saal, die kreativen und progressiven JazzRock zum Besten gibt.

Elektro, Virtual Reality und Kinderprogramm

Ab etwa 21 Uhr übernehmen die internationalen Headliner, zuerst „TONKA” aus Kiew, eine brillant-intelligente Pop Band vom Label „Masterskaya”, deren Sängerin wegen des Krieges nach Wien umziehen musste und in letzten Monaten einige erfolgreiche Konzerte in ganz Europa gegeben hat. Im Anschluss kommt das belarussisch ethno-electronica Duo „Shuma”. Das Kollektiv verbindet elektronische und technoide Beats mit archaischem und heidnischem Folk-Gesang und steht seit langem für eine demokratische Veränderung und Befreiung von Belarus. Danach verführt DJ Mary Smyk mit House und Techno zum Tanzen, im Anschluss übernimmt ein starkes DJ Duo aus Belarus: Budzko b2b Hadzi.

Sonntag, 5. Juni, ist der bunteste Tag des Ost Anders Festivals 2022. Ab 12 Uhr laufen Kurzfilme, ein Programm für Kinder mit Kinderschminken mit Nadiya Pankova und der Zirkus Workshop mit Moona für Jung und Alt. Für Geflüchtete gibt es Angebote in Russisch und Ukrainisch: ein Musikproduktion Workshop mit Gleb Lasarew sowie Vorträge über die Geschichte der ukrainischen Fotografie von den ukrainischen Künstlern Roman Pjatkovka und Oleksandr Ljapin. Timo Kindl gibt Einführungen über seine Virtual-Reality-Visualisierungen und freut sich auf den Austausch. Sonntagnachmittag gibt es einen echten ukrainischen Borschtsch und andere ukrainische Spezialitäten gegen eine kleine Spende.

Das Ost Anders Festival 2022 wird gefördert von: Kulturbüro Muggenhof und Inter-Kultur-Büro (Kuf), STAEDTLER-Stiftung, Kulturstiftung der Sparkasse Nürnberg und durch den Geschäftsbereich Kultur der Stadt Nürnberg. maj

Das vollständige Programm des Festivals online unter ostanders.de/events

SEITE TEILEN

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on odnoklassniki
OK
Share on telegram
Telegram
Share on email
Email

          LESEN SIE AUCH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Related Posts

Enter your keyword